Billard spielregeln

Posted by

billard spielregeln

Kennt ihr das auch: Jedes Mal gibt es Diskussionen um die Spielregeln. Und jeder hat mal gehört, dass die „offiziellen“ Regeln dies und das. Standardisierte Weltregel Die allgemeinen Pocket Billard Regeln finden grundsätzlich Anwendung, es sei denn, daß diesen hier ausdrücklich widersprochen. Das wohl geläufigste aller Spiele wird mit 15 nummerierten Kugeln und der Weißen gespielt. Ein Spieler hat die Vollfarbigen, Kugel , der andere die. billard spielregeln

Billard spielregeln - muss von

Gewinner ist, dem dies zuerst gelingt. Dies kann in einigen Spielsituationen aus taktischen Gründen sinnvoll sein, wenn man eine Kugel in eine Tasche spielen kann, sich dabei aber selbst in eine ungünstige Position zum Weiterspielen bringt. Es schien gerechter, dass man acht Bälle versenken muss, um zu gewinnen, die noch heute bekannteste Version des Pool. Alle offiziellen Billardregeln aller Disziplinen für Poolbillard, Snooker, Karambolage und Kegelbillard. Die schwarze Acht ist neutral. Dies geschieht grundsätzlich dadurch, dass eine angesagte Kugel korrekt versenkt wird.

Video

Billard Regeln - 8 Ball Videoanleitung Anleitung Navigationsmenü Meine Werkzeuge Nicht angemeldet Diskussionsseite Beiträge Benutzerkonto erstellen Anmelden. Farbige Bälle patience online spielen vom Tisch springen. Versenkt man diese, hat man das Spiel gewonnen. Ist der Tisch offen und die "8" ist die Kugel, die als erstes angespielt wird, billard spielregeln kann keine Halbe oder Volle zum Vorteil des Spielers versenkt werden. Es darf jeder Ball angespielt werden, muss aber im Gegensatz zu allen anderen Poolbillardvarianten über Bande gelocht werden, der Objektball muss also zuerst in die Bande gespielt werden, bevor er von dieser abprallt und in Richtung Loch rollt. Ein Spieler ist solange an der Reihe wie er eigene Kugeln versenkt.

0 comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *